• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Aktuelle Pressemitteilungen / 
  • 26-jähriger Tatverdächtiger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen des Verdachts des Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis in Haft

Suchfunktion

26-jähriger Tatverdächtiger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen des Verdachts des Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis in Haft

Datum: 08.07.2020

Mannheim: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 26-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, in zwei Fällen ein Auto entwendet zu haben und dieses, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, im Straßenverkehr geführt zu haben.

Der junge Mann soll in der Nacht vom 03.06.2020 auf den 04.06.2020 mit einem zuvor entwendeten Zweitschlüssel einen in der Zehntstraße im Stadtteil Neckarstadt geparkt abgestellten Ford Fiesta im Wert von rund 10.000 Euro gestohlen haben.

Am 01.07.2020 soll er anlässlich eines Vorstellungsgesprächs bei einer Firma in der Schneeberger Straße im Stadtteil Vogelstang die Zweitschlüssel eines Firmenfahrzeugs BMW X4 im Wert von 50.000 Euro entwendet und im Anschluss an das Vorstellungsgespräch das auf dem Firmenparkplatz abgestellte Fahrzeug an sich genommen haben und damit davongefahren sein.

Der Mann konnte am Folgetag auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Otterstadt durch Beamte der Polizei Speyer ausgemacht und festgenommen werden. Der entwendete BMW wurde dabei sichergestellt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen den 26-jährigen Tatverdächtigen erlassen. Er wurde nach der Vorführung beim Haftrichter und Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt dauern an.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68161 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste