Suchfunktion

Drei Männer im Alter von 20 und 37 Jahren nach Einbruch in ein Wohnhaus in Untersuchungshaft

Datum: 14.02.2020

Ladenburg / Rhein-Neckar-Kreis: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen drei Männer, zwei im Alter von 20 und einer im Alter von 37 Jahren, mit serbischer Staatsangehörigkeit erlassen. Sie stehen im dringenden Verdacht, am Mittwochabend, den 12.02.2020 in ein Wohnhaus in Ladenburg eingebrochen zu sein.

Die drei Tatverdächtigen sollen gegen 18:30 Uhr das Wohnanwesen betreten haben. Um sicherzustellen, dass die Bewohner nicht im Haus sind, sollen sie an der Haustür geklingelt haben. Als keine Reaktion erfolgte, sollen sie sich zum rückwärtigen Teil des Hauses begeben und zunächst versucht haben, die Haustür am Kellerabgang aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, sollen sie die Katzenklappe aus der Tür herausgebrochen haben und durch die entstandene Öffnung ins Anwesen eingedrungen sein. Der Hauseigentümer hatte auf seinem Mobiltelefon den Livestream seiner Überwachungskamera beobachtet, dabei die drei Männer im Garten entdeckt und sofort die Polizei verständigt. Die drei Männer konnten anschließend durch Polizeikräfte noch im Haus angetroffen und widerstandslos festgenommen werden.

Nach der Vorführung der Tatverdächtigen am Donnerstagnachmittag beim Haft- und Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Mannheim und Eröffnung der Haftbefehle wegen Fluchtgefahr wurden die drei Männer in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Inwiefern die Tatverdächtigen für weitere gleichgelagerte Straftaten in Betracht kommen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Mannheim und der Ermittlungsgruppe Eigentum bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68161 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste