Suchfunktion

Polizeibeamte mit Messer bedroht – Volltrunkener Mann festgenommen

Datum: 30.09.2019

Mannheim: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde am 27.09.2019 Haftbefehl gegen einen 50-jährigen Mann erlassen. Der polnische Staatsangehörige steht im dringenden Verdacht, am Tag zuvor zwei Polizeibeamte auf dem Paradeplatz mit einem Messer tätlich angegriffen zu haben.

Am 26.09.2019 gegen 16:25 Uhr hatten Passanten eine Streife des Polizeireviers Innenstadt informiert, dass ein Mann mit einem Messer in der Hand auf dem Paradeplatz unterwegs sei. Der betreffende Mann, ein 50-jähriger Pole, der, wie sich später herausstellte, ohne festen Wohnsitz in Deutschland lebt, sollte sodann kontrolliert werden. Bei Erkennen der Beamten ging er mit dem Messer in drohender Haltung auf die Beamten zu. Erst als einer von ihnen seine Dienstpistole zog und den Schusswaffengebrauch androhte, legte der offenbar betrunkene Mann das Messer ab. Er wurde anschließend festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Ein Alkoholtest ergab stolze 3,8 Promille.

Am nächsten Tag wurde der Verdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und bestehender Fluchtgefahr erließ.

Anschließend wurde der 50-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeireviers Mannheim Innenstadt dauern an.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68161 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste